Frag den OB Ludwigsburg

Zurück zur letzten Ansicht

Unmöglich

26.09.2018 14:49 Mobilität Nutosama

Sehr geehrter Herr Spec,

ich warte immer noch auf Antwort, habe Ihnen mehrmals geschrieben, aber ohne Erfolg - ob das was bringt naja möchte mal dran glauben!!! Es geht um die Parksituation in der Unteren Stadt. Ich bitte um Abhilfe, denn es kann nicht sein, dass mit meinem einjährigen gekauften Parkausweis keine einzige Lücke in meiner Wohngegend zu finden ist. Klar Sie kann es wenig tangieren, Sie wohnen ja nicht in der Unteren Stadt, aber ich - und es ist jetzt nun mal an meine Schmerzgrenze gekommen!!! Deshalb bitte ich Sie Ihnen persönlich die Situation zu zeigen und zu schildern!!!

Mit freundlichen Grüßen

Costante

PS : bin mal gespannt ob Antwort kommt

3 Kommentare 308 Gelesen

Kommentare

ist neutral

Kosten?

16.10.2018 07:35 HaraldKrause ist neutral

Der Bau eines Innerstädtischen Parkplatz, kostet durchschnittlich 30.000 EUR. Wieviel kostet ihr Anwohnerpark-Ausweis? Jetzt kann man sich ausrechnen wo das Problem liegt.

ist eine inhaltliche Ergänzung

....und jetzt noch Weihnachtsmarkt-Parker...

28.11.2018 14:32 ChristineR. ist eine inhaltliche Ergänzung

Mit dem Weihnachtsmarkt wird es noch schlimmer. 2017 war der Fußballplatz beim Spielplatz als Bewohnerparkenzone deklariert - am Wochenende war der Parkplatz voll ohne dass auch nur ein Auto mit Bewohnerparkausweis da stand. Strafzettel gab es nicht, abgeschleppt wurde auch nicht. Außerdem Anwohnerstraßen in denen öffentliche Parkzonen sind - logisch wäre es wenn die Parkflächen nur mit Bewohnerparken nutzbar wären (da ja theoretisch auch NUR Anwohner die Straßen befahren dürfen). Gleichzeitig sind nur relativ wenige Parkflächen markiert obwohl hier problemlos Platz für 2-3 Parkflächen zusätzlich wären. Anwohner stellen inzwischen in der Laufgasse Holzböcke auf Parkplätze, um sie für sich zu reservieren. Das ist wirklich kein Zustand mehr. Natürlich parken Besucher hier, wenn es im Gegensatz zum Marstall kostenlos ist. Es gäbe einfache Lösungen, die zeitnah umsetzbar wären - aber nichts passiert. Den Spielplatz mit einem Parkhaus zu bebauen, sodass auch das letzte Grün vor dem Fenster noch wegfällt und dann die B27 ohne Lärmschutzwand und Betonparkhaus dominierend ist, ist nicht wirklich eine Lösung, geschweige denn ein attraktives Stadtbild.

Lehnt die Frage ab

Wozu Auto in der Innenstadt?

11.12.2018 21:54 Louisville Lehnt die Frage ab

Wozu ein Auto im Zentrum von Ludwigsburg? Damit stehen sie ohnehin nur im Stau und die Luft in der Stadt wird dadurch nicht besser. Können Sie auf ihr Auto jedoch nicht verzichten, wäre vielleicht die Anmietung eines reservierten Tiefgaragenplatzes in der Nähe sinnvoll. Ich bin dagegen, dass die Stadt Steuergelder vergeudet, um das Auto in der Innenstadt attraktiver zu machen. Auch ist doch einleuchtend, dass die 30 Euro für den Anwohnerparkausweis lange nicht ausreichen, um einem Inhaber eines solchen Ausweises auch einen Parkplatz zu bauen.