Frag den OB Ludwigsburg

Zurück zur letzten Ansicht

Gefährliche Kreuzung durch ständige Rotlichtvergehen

27.09.2017 12:58 Roka fragt Werner Spec 031

Sehr geehrter Herr Spec, mein Anliegen ist die schlechte Verkehrssicherheit für Fussgänger an der Kreuzung Friedrich Strasse / Hohenzollernstraße durch zahlreiche Autofahrer die sich nicht an Verkehrsregeln halten. 
Ich passiere diese Kreuzung täglich und es ist eigentlich eher ungewöhnlich wenn dort nicht noch jemand bei rot über die Ampel fährt und dadurch Fussgänger massiv gefährdet oder aus der Seestrasse kommend links abbiegt und dadurch zusätzlich Radfahrer schneidet. 
Mir liegt diese Kreuzung sehr im Magen da sie voraussichtlich der zukünftige Schulweg für mein Kind sein wird. Gibt es eine Möglichkeit diese Stelle besser zu überwachen? Herzlichen Dank! 


1 Kommentar 5 Bewertungen 64 Gelesen Verbleibende Zeit für die Bewertung 1 Schlagwort
5
17


Kommentare zum Beitrag

Unterstützt die Frage

Diese Kreuzung ist tatsächlich Brandgefährlich

02.10.2017 10:24 TobiasZiegler Unterstützt die Frage 031

Ich kann das nur Unterstützen. Ich komme oft mit dem Fahrrad aus der Seestraße. Faktisch ist es so: Wenn ich in dem Moment los fahren würde, in dem die Fahrradampel auf Grün schält, dann wäre ich irgendwann tot. Aus diesem Grund warte ich immer, trotz grün bis sicher kein Auto mehr kommt. Allgemein kann ich sagen, dass ich selten in meinem Leben so viele Rotvergehen von Autofahrern (leider auch von Radfahrern etc.), wie in den letzten Monaten erlebt habe. Vielleicht sollte man das Verkehrskonzept allgemein überdenken. Beispielsweise in Tübingen: Da ist an den Hauptverkehrsstraßen an jeder Ampel ein Blitz.