Frag den OB Ludwigsburg

Zurück zur letzten Ansicht

Kinderspielplatz untere Stadt

11.10.2017 22:13 ChristineRuf fragt Werner Spec 028

Bereits vor längerer Zeit gab es mehrere Zusagen, dass der Spielplatz an der Bushaltestelle Bietigheimer Straße saniert werden soll. Marode Holzspielgeräte, herausstehende Nägel oder Betoneinfassungen (Rutsche) lassen es nicht mehr zu, hier seine Kinder ruhigen Gewissens spielen zu lassen. Auch die schlechte Beleuchtung nachts zieht zwielichte Gestalten an und man weiß nie was man hier morgens vorfindet. Wann wurde z.B. der Sand getauscht oder zuletzt überhaupt etwas repariert? Neben drei Reckstangen, ist die Rutsche das einzig nutzbare Spielgerät und hier kommen kleine Kinder gar nicht erst alleine hoch. Es wurde mehrfach versprochen, dass sich zeitnah etwas tut - passiert ist Nichts! Es drängt sich der Verdacht auf, dass hier bewusst hingehalten wird und die Familien/Kinder der Umgebung weiterhin auf weiter entfernte Spielplätzen ausweichen müssen. Ich bitte Sie Stellung zu beziehen und konkrete Termine zu nennen wann hier endlich etwas passiert. Vielleicht gibt es ja eine Chance, dass auch die heutigen Kinder noch etwas von diesem Spielplatz haben können.

1 Kommentar 6 Bewertungen 215 Gelesen
6
1172


Antwort des Oberbürgermeisters

Antwort auf die Frage zum Kinderspielplatz Untere Stadt

11.12.2017 09:29 Werner Spec antwortet den Teilnehmenden
 Werner Spec

Werner Spec

Sehr geehrter Bürger/in,

vielen Dank für Ihre Hinweise bezüglich des Spielplatzes in der Unteren Stadt. Nun verhält es sich so, dass der Kinderspielplatz im Sanierungsgebiet Untere Stadt liegt. In den kommenden Jahren wird es dort viele Veränderungen geben. Unter anderem soll der Walckerpark erweitert und mehr Platz für Spiel und Freizeit bieten. Deshalb wäre es unwirtschaftlich zum jetzigen Zeitpunkt in neue Spielgeräte zu investieren. Hier ist leider noch etwas Geduld gefragt.

Die Kinderspielplätze werden alle fünf bis acht Werktage kontrolliert und Gefahren so schnell wie möglich beseitigt. Einmal in der Woche säubern die Technischen Dienste die Spielplätze und leeren die Abfallbehälter. Der Sand wird jährlich gereinigt und frisch aufgefüllt. Sollte trotzdem ein Mangel oder eine grobe Verunreinigung bestehen, wenden Sie sich bitte an unseren Fachbereich Tiefbau und Grünflächen (gruenflaechen@ludwigsburg.de), denn dies sollte nicht sein.

Die Aufwertung des Areals zwischen der Heilbronner Straße und der Unteren Kasernenstraße gehört zu den wichtigsten Zielen des Sanierungsgebiets Untere Stadt. Anfang nächsten Jahres werden wir in einer Anliegerversammlung über das Projekt Walckerpark informieren. Im Zuge einer Bürgerbeteiligung werden Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger der Unteren Stadt in die Planungen einfließen.

Mit freundlichem Gruß,

Ihr Werner Spec